Mittwoch, 18. Oktober 2017

wild and free

Am Samstag erscheint bei Lillestoff ein neues Stoffdesign von Miss Patty, die sich zu einer meiner heimlichen Lieblingsdesignerinnen gemausert hat! Ich liebe einfach all ihre Designs so sehr! Und auch auch das neue Design ist wieder etwas ganz Besonderes.

WILD and FREE!

Wollen wir nicht alle ein bisschen wild sein? Und frei? Ich bin auf jeden Fall sehr froh, dass meine Kinder kleine Wirbelwinde sind, die nicht still sitzen können. Das müssen sie nämlich noch früh genug. Und so passt dieses Design wieder ganz wunderbar zu uns. Wild and Free kommt auf supertollem Sommersweat daher und das in 2 Farbstellungen, oliv und rosa. Die Qualität ist wirklich umwerfend! Wenn ihr die Gelegenheit habt, dann fasst ihn mal an. Das lohnt sich!

Stoffe: Wild and Free (Design: Miss Patty) auf Sommersweat
und Blockstreifen marine/weiß von Lillestoff


Für meinen Großen hab ich ein tolles Set genäht, bestehend aus einer superbequemen und stylischen Hose mit passendem Kapuzenshirt. Farblich relativ schlicht gehalten und doch etwas knallig, genau so hatte ich mir das vorgestellt :)

Schnittmuster: INDIGO von farbenmix und
Rose von mialuna/farbenmix


Der Hosenschnitt steht schon ganz, ganz lange auf meine Wunsch-Nähliste. Aber so ohne Cover fand ich das immer total langweilig. Deshalb stand dem Projekt nun nichts mehr im Weg. Und der Stoff kam genau richtig - denn Max braucht neue Hosen! Endlich ist es mal eine INDIGO geworden!



Passend dazu hab ich ihm eine Rose genäht - mit farblich passenden Bündchen abgesetzt und den Schriftzug vom Hauptstoff geplottet (mit Erlaubnis der Designerin!) als Label angebracht. Die tollen Ringel hatte ich mal in einem Glückspaket! Einfach sooo passend dazu. Ich bin verliebt :)


Schriftzug geplottet auf HappyFlex von HappyFabric,
 aufgebügelt auf SnapPap von Snaply -
mit Erlaubnis der Designerin Miss Patty :)

Das Traumdesign gibts ab Samstag bei Lillestoff - schaut vorbei, es lohnt sich!

Bis bald,
Nicole

verlinkt bei: kiddikram, made4boys, ich näh Bio, selbermachen macht glücklich, lillestoff

Samstag, 14. Oktober 2017

Bertha, die Gans

Na, wer von euch steht auf malerische, ein bisschen retro-angehauchte Motive? Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mir Bertha, die Ganz nur schwer vernäht vorstellen konnte. Das Design ist wunderschön, so malerisch, aber als Pullover etc. war er für mich nicht greifbar. Genau aus diesem Grund ist es so toll und auch unheimlich wichtig, dass es Designbeispiele gibt. Denn die machen einen Stoff erst so richtig lebendig. Und das ist er - Bertha, die Gans ist wirklich ein ganz tolles Design!

Stoff: Bertha, die Ganz, blau, Jersey (Design: Mia Maigrün)
 und Bündchen braun von Lillestoff


Kombiniert habe ich den blauen Jersey mit braunen Bündchen und gelben Covernähten. So bekommt das Ganze noch ein klein bisschen mehr Retro-Style. Wunderbar passt übrigens auch apfelgrün oder senfgelb dazu. Aber unser Hoodie schrie nach braun :)

Schnittmuster: Rose von mialuna/farbenmix


Genäht habe ich eine Rose - einen meiner liebsten Lieblingsschnitte. Das Einzige, was ich etwas verändere am Original ist die Kapuze, denn bei Jersey nähe ich sie ohne Futter. Sonst ist sie so schwer und zieht nach unten. Bei den Ärmeln nähe ich die 3/4-Arm Variante und verlänge das Bündchen dementsprechend. Mehr nicht... Ihr seht, Rose ist nicht nur ein toller Schnitt für die Mädels, auch die Jungs können ihn wunderbar tragen!




Bertha, die Gans von Mia Maigrün bekommt ihr in 2 Farbvarianten - blau und rosa - bei Lillestoff! Wirklich ein sehr schönes Design :)

Habt ein tolles Wochenende!
Nicole

verlinkt bei: kiddikram, made4boys, ich näh Bio, selbermachen macht glücklich, lillestoff

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Tulip und seine Wirkungen

Heute wird es wirklich spannend - ich weiß nämlich selber noch gar nicht so richtig, was am Ende hier geschrieben stehen wird. Fest steht, es geht um Autuum Tulip, eines der 4 neuen Stoffdesigns der Autuum-Serie von Miss Patty. 4 unglaublich tolle Designs auf Modal, allesamt in den neuen Herbstfarben. Ich könnte wirklich nicht sagen, welcher der Schönste ist - ich finde sie alle unheimlich toll :)

Autuum Tulip durfte ich vorab vernähen und es hat mich lange beschäftigt. Als erstes war ein Jumpsuit in Planung. Habe mir sogar extra ein Schnittmuster dafür gekauft. Als es dann ans Eingemachte ging, bekam ich kalte Füße. Oder aber, ich war einfach doch nicht so glücklich mit meiner Wahl. Dann dachte ich an Sol, kurze Zeit später war es Zoe. Ich sprang hin und her und konnte mich einfach nicht entscheiden. Am Ende wollte ich dann doch etwas für den Alltag nähen, etwas was ich auch gut auf Arbeit tragen kann. Und deshalb bin ich dann schlußendlich bei Schnittgeflüster fündig geworden. Aber seht selbst!


Ein Tunika im Babydoll-Stil. Einfach total mein Ding, war mir bis dahin nur schlicht und ergreifend nicht bewußt. Sonst hätte ich vorher vielleicht gar nicht so viel überlegen müssen. Überlegt hab ich auch nach dem Nähen (und das ging ja echt fix, vorallem weil ich seit neuestem einen tollen Kräuselfuß für die Overlock besitze). Die Fotos waren schnell gemacht, denn ich fand meiner Meinung nach die perfekte Location dafür - eine bunte Tür, ganz in meiner Nähe, die ich noch nie wahrgenommen hatte. Und deshalb war sie einfach perfekt - für mich. 

Stoff: Modal Autuum Tulip (Design: Miss Patty) von Lillestoff


Schnittmuster: La Wanda von Schnittgeflüster

Irgendwie bekam ich dann aber das Gefühl, dass die Fotos zum Bewerben des Stoffs vielleicht nicht optimal sein könnten. War es nur meine Unsicherheit, die sich breit machte, weil ich mich (endlich) mal aus meinem Schneckenhäuschen raus bewegt habe? Oder war es Intuition? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht genau, aber ich habe mich daraufhin entschlossen, nochmal loszuziehen. Ziel: Bilder mit einem etwas neutralerem bzw. unauffälligerem Hintergrund.



Geworden ist es dann ein bisschen Herbstwald. Tristes Wetter, aber bunte Blätter und ein klein wenig Regen. Das Outfit diesmal mit einer komplett anderen Wirkung - Leggings, Halbstiefel, ein netter Blazer. Hach, wie romantisch. Der krasse Kontrast zur Tür. Bunt, schrill, sportlich-lässig, etwas quirlig und verrückt. Irgendwie mehr ich, wobei ich mich in beiden Outfits sehr wohl fühle und auch beides genau so tragen würde. Verbiegen tue ich mich nämlich nicht :)



Eigentlich bin ich echt froh, dass ich es gemacht habe. Also die 2 verschiedenen Outfits, an 2 verschiedenen Tagen und 2 unterschiedlichen Orten. Denn so kann ich euch am besten zeigen, wie unterschiedlich der Stoff wirken kann. Und wie vielseitig dieser unglaublich tolle Schnitt ist!




Und was sagt ihr dazu? Ich bin wirklich gespannt, ultra-neugierig und hoffe auf ganz viele Meinungen! Sagt mir doch bitte, was euch besser gefällt - und zwar ganz ehrlich! Ich kann gut damit umgehen :)





Ihr bekommt dieses Design und auch die anderen 3 Designs aus der Autuum-Reihe ab Samstag bei Lillestoff!

Ich husche jetzt noch schnell rüber zu RUMS und hoffe, trotz einem Platz in den hinteren Rängen, auf ein paar Klicks und vorallem ein paar Meinungen von Euch :)

Habts fein!
Nicole

verlinkt bei: lillestoff, RUMS

Mittwoch, 11. Oktober 2017

foxes gonna fox

Unter diesem Motto ist bei Monkeys and Pumpkins vor einiger Zeit die Herbstkollektion erschienen. Alle Stoffe kommen auf einem ganz tollen French Terry und sind mal wieder von atemberaubender Qualität!

Für meinen Großen habe ich das Fuchs Paneele in Kombination mit dem Autuum Seashore vernäht - entstanden ist ein megabequemer Hoodie!

Stoffe: Fuchs Paneele und Autuum Seashore French Terry
von monkeys and pumpkins

Schnittmuster: Hoodie mit Astronautenkapuze aus
"Klimperklein - Nähen mit Jersey" von Pauline Dohmen

Das Paneele ist 70cm hoch und der Fuchs ist richtig schön groß! Meistens sind diese Panels ja nur etwas für die Kleinen und die Motive wirken bei den größeren Größen etwas verloren. Hier ist es genau andersrum - auf Gr. 110/116 hat er gerade so draufgepasst! Finde ich suuuper :)



2/3 des Panels sind braune Dotties, die man wunderbar zum Fuchs, aber eben auch zum Autuum Seashore kombinieren kann. Ich hab die Ärmel unterteilt, um mit den Covernähten noch einen schönen Kontrast zu setzen. Am liebsten würde ich den Hoodie nochmal genau so in meiner Größe nähen :)



Die Fotos sind noch im September entstanden... die letzten Tage des Monats waren noch so schön sonnig. Irgendwie vermisse ich das jetzt schon total. Ich hoffe, wir bekommen doch noch ein bisschen was vom goldenen Oktober! 




Schaut doch mal bei Monkeys and Pumpkins vorbei - einige Stoffe sind im Sale und die neue Herbstkollektion ist ein absoluter Traum!

Bis bald,
Nicole

verlinkt bei: ich näh Bio, selbermachen macht glücklich, made4boys, kiddikram

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Breeze

Es ist RUMS-Tag und ich habe es tastächlich geschafft und kann euch mein neuestes Teilchen im Kleiderschrank zeigen! So klar war das Anfang der Woche nämlich noch nicht. Seit Montag bin ich wieder voll in der Arbeitswelt angekommen. Zunächst war es etwas chaotisch, stressig und auch sehr ermüdend, aber bereits am Dienstag hatte ich richtig Spaß und fühlte mich angekommen. Tja, und vorbei ist sie, die schöne Elternzeit. Da fragt man sich, wo die fast 5 Jahre geblieben sind. Und es wird einem klar, wie schnell die Zeit eigentlich vergeht. Mit Kindern dann gefühlt noch schneller als vorher.

Schnitt: Liva von Lillestoff

Während ich also am Montag am Arbeiten (und schwitzen) bin, erreichte mich zu Hause Nachschub von Lillestoff. Im Paket enthalten war ein wunderschöner, durchgefärbter, dunkelblauer Jersey. Wow, was für eine tolle Qualität! Und ein wunderschönes Stoffdesign - Breeze - ganz offensichtlich aus der Feder von enemenemeins. Da hab ich mich riesig drüber gefreut, denn den würde ich mir sofort auch so kaufen, ist einfach total mein Stil!

Stoff: Breeze, Jersey (Design: enemenemeins) von Lillestoff

Ganz schnell war klar, dass ich mit diesem Stoff zu ersten Mal eine Liva nähen werde. Das Schnittmuster hab ich mir auf dem Lillestoff-Festival gekauft. Ich kam einfach nicht dran vorbei, habe immer so viele schöne Designbeispiele in der "Mein Lillestoff"-Gruppe auf facebook gesehen. Jetzt musste ich das Ganze nur noch in die Tat umsetzen.


Am Dienstag Abend hab ich mir dann den Schnitt abgepaust und dachte, ich bin gut, wenn ich den Stoff noch zugeschnitten bekomme. Hab ich dann auch geschafft. Und dann wollte ich unbedingt wissen, wie das Kleid fertig aussieht. Also hab ich sogar noch angefangen zu nähen. Und bis auf eine Naht (den Saum) hab ich es bis spät am Abend auch noch genäht. Ein tolles Gefühl, endlich mal wieder an der Nähmaschine zu sitzen.


Tja, und heute kann ich euch schon die fertigen Fotos präsentieren. Es ist ein absolutes Lieblingskleid geworden! Ich liebe den Schnitt so sehr, dass ich schon mindestens 1000 Pläne habe, welche Stoffe ich als nächstes zu einer Liva vernähe. Natürlich nur im Kopf, denn neben der Arbeit, werde ich wohl nicht mehr sooo viel nähen können wie vorher. Ein Lieblingsschnitt ist Liva aber auf jeden Fall jetzt schon und es werden sicherlich noch ganz viele folgen!


Breeze gibt es ab Samstag bei Lillestoff und es wird ihn als Jersey und Modal geben!

Habt einen schönen Tag!
Bis bald,
Nicole

verlinkt bei: lillestoff, RUMS, ich näh Bio, selbermachen macht glücklich

Montag, 2. Oktober 2017

Meine Mama macht mich stolz!

Die Bilder sind zwar schon ein paar Wochen alt, aber das macht ja nichts! Gerade ist es wieder sehr aktuell, denn meine Mama war ein paar Tage zu Besuch bei uns. Zusammen mit ihrem Freund haben wir hier Großes vollbracht! In einer spontanen Hauruck-Aktion haben wir gestern mal eben mein Nähzimmer auf den Kopf gestellt und komplett umgeräumt. Ich bin den beiden sehr dankbar, denn endlich fühlt es sich hier alles richtig an <3

Stolz bin ich auf meine Mama aus ganz vielen Gründen! Und das erzähle ich euch jetzt einfach mal mit diesen Bildern <3

Schnittmuster: Joker/Taschenspieler CD von farbenmix

Als allererstes bin ich unheimlich stolz auf meine Mama, weil sie aus mir den Menschen gemacht hat, der ich heute bin! Auch, wenn wir (wie wahrscheinlich jeder) auch schwere und gewitterreiche Zeiten hatten, hat sie doch aus mir diesen sozialen, kreativen und irgendwie auch liebenswerten Menschen gemacht, der ich heute bin! (Das gilt natürlich auch für meinen Papa ;)

Stickdateien: OMG-Serie (Design: Hamburger Liebe)
 von kunterbuntdesign

Weiterhin unterstützt sie mich immer, egal was ich vorhabe, was ansteht, was gerade schief läuft. Sie findet immer die richtigen Worte, ist jederzeit, rund um die Uhr für mich da und hat ein offenes Ohr. Ich kann mit ihr lachen, weinen, Spaß haben und eben "neuerdings" auch nähen! Denn die tolle Tasche auf dem Bild habe nicht etwa ich für meine Mama genäht - Nein, die hat sie sich selbst genäht! Ich habe ihr lediglich ab und zu helfend zur Seite gestanden und ja, ich habe die Stickmaschine angeworfen :) 
Wir hatten im Juni 2 Wochen zusammen und da haben wir sehr viel genäht, übers Nähen gequatscht, Stoffe gestreichelt und auch gekauft, Schnittmuster abgepaust und diskutiert. Ach, war das schön! Und genau daran denke ich gerade, wenn ich die Bilder sehe!


Ich bin auch unheimlich stolz auf meine Mama, weil sie die größte Kämpferin ist, die ich kenne! Sie lässt sich von nichts unterkriegen und blickt immer nach vorn! Ich kenne niemanden, der schon so viel hat wegstecken müssen, wie sie. Und trotzdem ist sie der positivste, fröhlichste Mensch, den ich kenne! Mutschi,ich hab dich ganz doll lieb! Und ich bin verdammt stolz auf dich!


So, und jetzt beginne ich einen neuen Abschnitt, denn für mich ist heute der erste Arbeitstag nach fast 5 Jahren in Elternzeit! Und ich freue mich auf das, was kommt!

Habt eine schöne Woche!

Bis bald,
Nicole

Donnerstag, 28. September 2017

Madrid aus Leoflowers

Juhu, endlich Donnerstag! Donnerstag ist RUMS-Tag und ich kann euch endlich mal wieder etwas zeigen, dass ich für mich genäht habe :)

Puh, wo fange ich jetzt am besten an? Vielleicht bei dem wirklich tollen Design "Leoflowers" von Nestgezwitscher. Bereits im Lookbook fand ich die beiden Farbstellungen total toll. Da gab es nur eine kleine Kleinigkeit, die mich gestört hat. Das Design sollte auf Musselin erscheinen. Musselin? Ja, man könnte vielleicht auch einfach Spucktuch-Stoff sagen, hihi.

Stoff: Bambus-Musslin Leoflowers, dunkelblau
(Design: Nestgezwitscher) von Lillestoff

Einige Designs sind in der letzten Zeit bei Lillestoff auf Musselin erschienen und ich hatte nie einen Stoff davon zum Designnähen bekommen. Ich war überhaupt nicht böse deswegen, im Gegenteil! Jedesmal, wenn mich ein Päckchen erreichte, konnte man meine Erleichterung förmlich hören, dass kein Musselin dabei war! 

Schnitt: Madrid von Die wilde Matrossel

Vor 2 Wochen machte ich mich dann auf den Weg nach Langenhagen zum Lillestoff-Festival. Vor Ort haben wir Designnäher dann alle ein kleines Päckchen mit neuen Stoffen bekommen. Und da war es dann auch schon soweit. Leoflowers in blau auf MUSSELIN war bei mir drin. Puh, ich war deutlich zwiegespalten. Einerseits wollte ich diesen "blöden" Spucktuch-Stoff doch nie vernähen, andererseits mochte ich das Design sooo gern!


Also nahm ich die Herausforderung an! Denn genau das ist es, was ich am Nähen liebe! Über den eigenen Schatten springen, Stoffe, Schnitte und auch Stoffdesigns vernähen, die man eigentlich nie nie niemals venähen würde. Um dann am Ende festzustellen, dass es doch gar nicht so schlimm ist. Nein, vielleicht hat es sogar Spaß gemacht. Vielleicht spornt es auch zur Höchstleistungen an und man gibt sich ganz besonders viel Mühe?


So und nicht anders war es mit den Leoflowers und mir. Ich habe die Herausforderung angenommen und festgestellt, dass es sich keineswegs nur um einen Spucktuch-Stoff handelt. Nein, Musselin trägt sich einfach wunderbar! Und auch das Vernähen hab ich mir um Längen schlimmer vorgestellt :)

Geworden ist es die einfachste alle einfachen Formen der Madrid-Bluse. Aber eben einfach nur, weil das Stoffstück doch sehr klein war. Für den Anfang aber vielleicht gar nicht schlecht, denn so war ich relativ schnell fertig und demzufolge auch ganz schnell überzeugt vom Stoff <3


Den Stoff gibt es in 2 wirklich wunderschönen Farbvarianten! Und ich sage es aus tiefstem Herzen: Traut euch ran! Der Stoff kann wirklich was! Schiebt diese Mulltuch-Geschichte beiseite und nehmt ihn an als tollen Blusen, Kleider und auch Tuch-Stoff! Es wird sich lohnen!

Bis bald,
Nicole

verlinkt bei: RUMS, lillestoff