Sonntag, 24. Januar 2016

Pixibücher ohne Ende

... und es werden immer mehr! So langsam habe ich den Überblick verloren und muss ständig aufpassen, dass der Kleine nicht wieder eins in die Finger bekommt und zerfleddert! Das ist nämlich gerade seine Lieblingsbeschäftigung: Seiten aus Büchern rausreißen :(

Deshalb habe ich mal etwas genäht, was schon lange auf meiner ToDo-Liste steht: eine Pixibuchhülle. Leider reicht Eine nicht aus, aber ein Anfang ist gemacht... und eine ist besser als keine, oder? Auf jeden Fall hält des Theo zumindestens vorerst davon ab, die Büchlein kaputt zu reißen!

Ende des Jahres musste ich bei Mara Zeitspieler lesen, dass sie mangels Interesse überlegt, ihre Linkssammlung Cord, Cord, Cord aufzugeben. Dabei finde ich sie so toll, denn ich liebe Cord! Ich selbst war aber auch nur 2-3x vertreten... Und da sie weitermacht, habe ich mir fest vorgenommen, diesmal öfters dabei zu sein! Die neue Pixibuchhülle macht dabei den Anfang :)

Schnitt: Pixibuchhülle nach der kostenlosen Anleitung von Cuchikind

Stickdatei: Lothar von Huups

Stoff: petrolfarbener Feincord vom Stoffmarkt, Hexastars Webware von Jolijou

Kam Snaps von Snaply

Also, huscht doch mal bei Mara und ihrer tollen Linksammlung vorbei, es lohnt sich sicherlich! 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Bis bald,
Nicole

verlinkt bei: Cord, Cord, Cord und kiddikram

Kommentare:

  1. Oh nein - Seiten aus Büchern reißen - mein Albtraum! Zum Glück hat die kleine Zeitspielerin diese Phase übersprungen....
    Ganz lieben Dank für's Verlinken und das Werbetrommelrühren :-)

    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner auch! Ich hoffe, die Phase ist bald vorbei... Ich musste schon einige Bücher reparieren ;(
      Gern geschehen, liebe Mara! Ich hoffe, es geht erfolgreich weiter :)

      Löschen