Montag, 26. Oktober 2015

Mein Baby wird gross

... jetzt muss ich schon Gr.74 nähen, damit es richtig gut sitzt. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Der kleine Mann robbt mittlerweile durchs ganze Haus, in einen Affenzahn. Und seit neuestem zieht er sich überall hoch. Nichts ist mehr sicher vor ihm. Und er ist auch nicht mehr sicher. Erst heute Nachmittag war der Papa mit seinen rettenden Händen eine Sekunde zu spät. Das gehört dazu und aus Fehlern lernt man, würde meine Mama jetzt sagen. Ich versuche trotzdem meine Augen überall zu haben. Meistens klappt es auch :) Den Body, den ich euch heute zeigen möchte, habe ich noch in Gr. 68 genäht. Gut, dass die Schnitte aus der Ottobre so groß ausfallen, denn sonst hätte der Stoff nicht mehr gereicht. Ich hatte noch einen halben Meter hier rumliegen... das war wirklich millimetersache ;)

Schnitt: Blue Rain aus der Ottobre 4/2015

Ich konnte ja lange Zeit nichts mit dem Motiv anfangen, habe es eher mit "Schlafanzug" verbunden. Doch als ich das Unterhemd für Max vor mir liegen sah, fand ich den Stoff auf einmal sooooo schön und gar nicht mehr schlafimässig. Mit dem Body bin ich richtig glücklich und hoffe, er passt noch gaaaanz lang :)

Stoff: Sterntaler Kombistoff von Lillestoff



Hab ich schon erwähnt, dass ich Babyfüßchen liebe? 


Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!
Bis bald,
Nicole

verlinkt bei: kiddikram

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    sehr schöner Body!!
    An einen Body würde ich mich auch mal gerne wagen. Wie bringst du denn die Druckknöpfe an? Braucht man dazu ein spezielles Werkzeug?
    Viele Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ich hab die Prym Vario Zange mit dem Jerseydruckaufsatz. Allerdings gibts von Prym soweit ich weiss nur die silbernen Drücker. Die bunten Druckknöpfe sind von Snaply... Die haben auch eine Zange, aber ich persönlich finde die Prym Vario besser. Außerdem kann man die ja auch noch für zahlreiche andere Dinge nutzen ;)

      Löschen
    2. Danke für die Info. Dann muss ich mich mal nach so einer Zange umschauen, um einen weiteren Schritt in Richtung 1. selbstgenähter Body zu tun.

      Löschen